Kindergarten


  • Petra Baghai (Kindergartenleiterin)
  • Mina Ghanei
  • Heliya Jamshidi
  • Maryam Karimi
  • Jasmin Schadlou
  • Leyla Tabatabai
  • Anahita Esmailzadeh

 

Kindergarten

Für viele Kinder ist der Kindergarten die erste größere Gemeinschaft mit Regeln und Kontaktmöglichkeiten, die es außerhalb der Familie erlebt. Ziel unserer Arbeit ist es die Kinder zu befähigen, sich in der Gemeinschaft zurechtzufinden und sie auf die Schule vorzubereiten. Neben dem Sozialverhalten spielt die Selbständigkeit eine große Rolle. Die Regelmäßigkeit im Alltagsleben des Kindergartens bietet den Kindern wichtige Lernfelder. Kindergarten und Vorschule werden als Ganztagseinrichtung mit Mittagstisch geführt.

Der Kindergarten nimmt Kinder zwischen 3 und 6 Jahren in die Kindergartengruppe und in die Vorschulgruppe auf. Jede Gruppe wird von einer diplomierten Erzieherin geleitet, Assistenten stehen zur Seite. Räumlichkeiten, Spiel-und Arbeitsmaterial sollen den neuesten Erkenntnissen pädagogischen Lernens entsprechen. Der Kindergarten strebt eine allumfassende, individuelle Förderung seiner Schützlinge in sämtlichen Bereichen kindlicher Entwicklung an.

Durch vielfältige Themenwahl ist der Unterricht interessant und offen für Kinder aller Nationen, deren kulturelle Unterschiede als Ergänzung und Bereicherung zum deutsch-kulturellen Erbe gesehen wird. Ein detaillierter Stundenplan gibt die nötige Struktur für den Spiel-und Lernalltag der Kinder, in der auch feste Essens- und Ruhezeiten vorgesehen sind.

Elternarbeit wird gewünscht und gefördert. Eine harmonische und zielorientierte Zusammenarbeit zugunsten der Kinder prägt den Charakter und die Intensität des Verhältnisses zu den Eltern.

Der Kindergarten legt großen Wert auf eine enge Anbindung an die Grundschule. Er schafft die wesentlichen Grundlagen für das Lernen in der Schule und hilft den Kindern bei einem sanften Übergang in die 1. Klasse. Der Kindergarten bildet den Grundbaustein der Schule und arbeitet deshalb eng mit allen bestehenden Gremien zusammen.